Produktbeschreibung Cobra Containerschloss mit SBS PL7000

Das Cobra Containerschloss mit SBS PL7000 hat die höchste erreichbare KIWA SCM Zertifizierung, nämlich die Klassifizierung „Heavy Duty“. Einige Versicherer verlangen nur Containerschlösser mit dieser speziellen Zertifizierung. Das Cobra Containerschloss kommt zusammen mit dem SBS PL7000 Vorhängeschloss. Das Cobra Containerschloss ist von 240 mm bis 460 mm verstellbar. So passt das Containerschloss auf jeden handelsüblichen Container. Um die Sicherheit zu gewährleisten, können Schlüssel für das Cobra Containerschloss nur über Navacqs geliefert werden. Das Cobra Containerschloss mit SBS PL7000 ist standardmässig mit zwei identischen Schlüsseln ausgestattet. Jedes Vorhängeschloss hat seinen eigenen einzigartigen Zylinder. Es ist auch möglich, gleichschließende Schlösser zu liefern.

Kiwa SCM Heavy Duty zugelassenes Containerschloss (hinsichtlich Transportversicherung)

Das Cobra Containerschloss mit SBS PL7000 Vorhängeschloss hat die höchste erreichbare KIWA SCM-Zertifizierung, nämlich die Heavy Duty-Klassifizierung. Verschiedene Versicherungen verlangen nur Containerschlösser mit dieser speziellen Zertifizierung. Das Cobra Containerschloss sorgt durch seine hohe Verarbeitungsqualität für einen zuverlässigen und sicheren Verschluss von Containern und Aufliegern.

Das Containerschloss ist für den Langzeiteinsatz entwickelt und hält extremen Witterungsbedingungen stand. Um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten, empfiehlt man, das Vorhängeschloss SBS PL7000 monatlich mit einem Schmiermittel wie Brunox oder WD40 zu reinigen. Dies reinigt vor allem den inneren Teil des Schlosses.

Kiwa SCM-Zertifizierung

Bevor ein Containerschloss das KIWA-Zertifikat erhält, müssen diese ausgiebig getestet werden. Der Prüfprozess wird von der unabhängigen KIWA SCM durchgeführt. Seit 1993 werden Gütezeichen für Sicherheitsprodukte wie Containerschlösser und Anhängerschlösser vergeben. Im Expertengremium sind verschiedene Interessenten vertreten, darunter Experten aus der Sicherheitsbranche, der Versicherungsbranche und der Wirtschaft. Die Schleusen werden auf Grundlage der Prüfordnung MP03 geprüft.

Die strengen Praxistests

Die Containerschlösser sind auf verschiedene Aspekte geprüft und getestet. Zunächst werden eine Reihe von Anforderungen im Voraus festgelegt. Beispielsweise müssen die Schlüssel mit einer eindeutigen Kennung versehen werden. Pro Cobra Containerschloss dürfen auch maximal 3 identische Schlüssel geliefert werden.

Anschließend wird das Cobra Containerschloss 12 verschiedenen Praxistests unterzogen. Einer der Bestandteile ist ein Korrosionstest. Auch ein Staubtest und ein Hitzetest fallen unter den strengen Praxistest. Die Ergebnisse werden nach EU-Richtlinien gemessen und bewertet.

Es gibt verschiedene Tests im Protokoll, die darauf abzielen, Situationen in der Praxis zu simulieren. Zum Beispiel: Das Schloss wird zuerst für 15 Minuten unter die Dusche und dann für 2 Stunden in den Gefrierschrank bei -20 Grad Celsius gelegt. Das Schloss muss man dann innerhalb von 60 Sekunden öffnen können, um die Inspektion zu bestehen. Auch ein Falltest ist Teil des Tests. Das Schloss macht einen freien Fall aus 1 Meter auf einer Betonoberfläche. Dies wird 50 Mal für die einzelnen Vorhängeschlösser und 5 Mal für das gesamte Produkt durchgeführt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, um eine hohe Qualität sicherzustellen, ist der Angriffstest. Das Cobra Container Lock mit SBS PL-7000 hat die Heavy Duty Zertifizierung. Das bedeutet, dass das Schloss einem Einbruchsversuch mit unterschiedlichsten Werkzeugen mindestens 300 Sekunden standhält. Auch batteriebetriebene Elektrowerkzeuge kommen zum Einsatz. Dies soll einen versuchten Einbruch realistisch simulieren.

Eine vollständige Übersicht der Anforderungen und Tests finden Sie auf der speziellen Kiwa SCM-Seite: https://www.kiwa.com/de/de

 

Inklusive SBS PL7000 Vorhängeschloss mit 2 Schlüsseln

Das Cobra Containerschloss ist mit einem SBS PL-7000 Vorhängeschloss ausgestattet. Dieses Vorhängeschloss ist gemäß den Spezifikationen des Abloy® PL-358T-Vorhängeschlosses hergestellt. Das Schlossgehäuse des Bügels ist speziell auf diesen Vorhängeschlosstyp ausgelegt. Das knallrote Schlossgehäuse bildet den Schutz des Vorhängeschlosses PL-7000, das hier genau hineinpasst. Auch die Befestigungslöcher in der silberfarbenen Halterung sind so gebohrt, dass die Halterung des PL-7000 genau hindurchpasst. Zwischen den Teilen ist kaum Platz. Das gekapselte Vorhängeschloss ist mit Werkzeugen kaum zu erreichen.

Die verstellbare Halterung (230 mm bis 460 mm) passt auf jeden Standard-Seecontainer

Das Containerschloss eignet sich zur Sicherung von Seecontainern und Trailern. Das Containerschloss besteht aus zwei Teilen, nämlich einem Bügel aus Gussstahl und einem Schlossgehäuse aus Stahl. Das rot eingefärbte Schlossgehäuse ist durch die vielen Verriegelungslöcher für das Vorhängeschloss variabel einstellbar. Dadurch ist das Cobra Containerschloss von 240 mm bis 460 mm verstellbar. So passt das Containerschloss auf jeden gängigen Container und Trailer.

Schlüsselzertifikat zur Nachbestellung von Schlüsseln

Um optimale Sicherheit zu gewährleisten, kann man Schlüssel für das Cobra Containerschloss nur direkt über Navacqs beziehen. Zur Bestellung weiterer Schlüssel muss man das Schlüsselzertifikat vorlegen. Das Zertifikat ist ein Ausweis mit der dazugehörigen Schlüsselnummer. Ohne dieses Schlüsselzertifikat kann man keine weiteren Schlüssel erhalten. Aus diesem Grund sollte man das Schlüsselzertifikat jederzeit an einem sicheren Ort aufbewahren.

Erweiterbar durch flächenbündige Schlösser oder Schließplan

Das Cobra Containerschloss mit SBS PL-7000 ist ab Lager mit zwei identischen Schlüsseln ausgestattet. Jedes Vorhängeschloss hat sein eigenes spezifisches Schloss. Es ist auch möglich, gleichschließende Schlösser zu liefern. Der Hersteller passt die Zylinder der Schlösser an, so dass mehrere Containerschlösser mit dem gleichen Schlüssel geöffnet werden können.

Schließlich können Containerschlösser auch einem sogenannten Schließplan hinzugefügt werden. In diesem Fall haben die einzelnen Vorhängeschlösser einen eigenen Schlüssel, mit dem andere Vorhängeschlösser nicht geöffnet werden können. Nur der Hauptschlüssel ermöglicht das Öffnen aller Vorhängeschlösser des jeweiligen Schließplans. Kontaktieren Sie uns per +49 (0)30-843 121 43 oder info@navacqs.de, um die verschiedenen Möglichkeiten zu besprechen.

Interessante Links:

https://www.kiwa.com/48f4a2/globalassets/netherlands/kiwa-scm/approved-systems/mp03-containerdeurslot-kingpin-slot-en-triangeloogslot.pdf

https://www.kiwa.com/nl/nl/markets/automotive-and-aviation/vehicle security/sectors/commercial vehicles/